Mainzer Straße 80, 65189 Wiesbaden
+496118151641
info@dkv-net.de

1924

1924

1924 wurde der Hauptausschuss für forstliche Saatgutanerkennung gegründet mit Ortsausschüssen als Untergliederungen in den deutschen Ländern und Provinzen. Diese unter Beteiligung des staatlichen, kommunalen und privaten Waldbesitzes, der forstlichen Wissenschaft und Forschung und der privaten Forstsaatgut- und Pflanzenbetriebe gebildeten Ausschüsse waren auf freiwilliger Basis tätig. Sie hatten es sich zur Aufgabe gemacht, einwandfreie Erntebestände der wichtigsten Wirtschaftsholzarten anzuerkennen und den Waldbesitz über genetische Fragen, vor allem die Verwendung geeigneter Herkünfte bei Anbau im eigenen Wald, aufzuklären.